2.3 Verlorenbringernachweis (Vbr.)



Dies ist ein Leistungszeichen, welches nur bei der praktischen Jagdausübung erbracht werden kann.

Es honoriert besondere Leistungen beim Suchen und Apportieren eines krankgeschossenen Hasen oder Fuchses auf einer Wundspur von über 300 m.

Diese Arbeit muss von einem Verbandsrichter und einem Jäger bezeugt sein.

Das Leistungszeichen ist vom Hundeführer mittels Formblatt zu beantragen.