1.6 Verbands-Fährtenschuhprüfung (VFSP)




Hier gilt das oben Gesagte.
Nur in der Art des Fährtenlegens gibt es Abweichungen.
Die Schweißmenge ist hier auf 0,1 Liter reduziert,
dafür werden zusätzlich Bodenverwundungen mit frischen Schalenwildschalen vorgenommen.
Diese trägt der Fährtenleger in speziellen Fährtenschuhen, daher der Name.