1.5 Verbands-Schweißprüfung (VSwP)



Sie ist eine Spezialprüfung die für alle Jagdhundrassen offen ist.
Hier wird die Leistung auf der künstlichen Wundfährte geprüft.
Die Fährten werden mit ¼ l Wildschweiß getupft oder getropft.
Sie sind mind. 1000 m lang und enthalten drei Haken, zwei Wundbetten und sechs Verweiserpunkte.
Die Mindest-Stehzeit der Fährten beträgt 20- oder 40 Stunden.